Da kommt nur noch Müll...

Alles was mit Flip-Flops nichts zu tun hat :-)
Benutzeravatar
dienudel
Flip-Flop Experte
Beiträge: 75
Registriert: 03.08.2016 09:54

Da kommt nur noch Müll...

Beitrag von dienudel » 05.07.2017 14:14

Hallo,

ich sollte letztens bei mir auf der Arbeit die Bewerbungen vorsortieren.
Wir hatten einen Aushang gemacht auf den sich recht viele Leute gemeldet hatten. Jedoch konnte ich fast meine Augen nicht trauen. Mehr als die Hälfte der Leute hatten nicht mal ein Anschreiben in der Mappe. Geschweige denn sich vorbereitet.

Geht das nur mir so oder bin ich zu empfindlich?

Mein Chef meinte dann dass sich ganz Viele einfach nur von Amtswegen her bewerben müssten und daher der Wind weht.
Das war doch früher nicht so, oder?

kunnerla
Flip-Flop Kenner
Beiträge: 31
Registriert: 29.06.2017 12:16

Re: Da kommt nur noch Müll...

Beitrag von kunnerla » 06.07.2017 05:27

Das kann schon sein. Die Leute müssen eine Liste vorlegen, wo sie sich beworben haben. Ob sie die Bewerbung auf gebrauchtem Butterbrotpapier vorlegen - danach fragt niemand.

Benutzeravatar
Maria548
Flip-Flop Experte
Beiträge: 90
Registriert: 21.07.2016 09:31

Re: Da kommt nur noch Müll...

Beitrag von Maria548 » 06.07.2017 13:07

Hallo du,

ja das Problem scheint wirklich immer massiver zu werden.

Wobei es wirklich so ist wie Kunnerla bereits sagte. Das Amt zahlt, glaube ich, nur Geld aus, wenn man sich bemüht hat. Offenbar muss man nur angeben wo man sich beworben hat. Dass die Bewerbung dann mit Absicht schlecht geschrieben wurde, wird nicht gesagt.

Ich weiß dass mein Chef sich mittlerweile bei Personalbedarf an eine Firma richtet. Das sind dann keine direkten Zeitarbeitsfirmen, aber die vermitteln privat Arbeitssuchende an Firmen?
Sowas zum Beispiel- https://www.mb-industrietechnik.de/brem ... stleister/ .

Da dürften dann auch nur Leute sen, die wirklich Arbeit suchen.
Vielleicht auch was für euch?
Klack, Klack, Klack

Antworten