wer hat schon die free-flips getestet?

Wie ist der Trend? Was kann ich in Flip-Flops machen und was nicht? Interessante Geschichten, Tipps für Anfänger sowie alles über Flip-Flops, was in die anderen Foren nicht reinpasst.
Benutzeravatar
tdifaherer
Flip-Flop Gott
Beiträge: 888
Registriert: 19.06.2008 12:18
Wohnort: südlich von münchen

wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von tdifaherer » 22.06.2008 21:33

sind diese angenehm zu tragen? bitte um tips

Rooter

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von Rooter » 24.06.2008 20:58

Da tdifaherer uns den Link verschweigt hab ich mal gegoogelt: http://www.free-flips.de
Ein alter Hut (Forensuche!?), aber die scheinen preiswerter zu sein, oder?

Aber wo sind die Modelle (=Farben) für uns Kerle? Sowas knallbuntes käme mir zumindest nicht an die Füße!

MfG
Rooter

Snebbeb
Flip-Flop Experte
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 20:22
Kontaktdaten:

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von Snebbeb » 24.06.2008 21:03

Hi :)

ja, ich habe die Dinger schon vor Jahren getestet. Hab sie in den USA entdeckt und konnte nicht wiederstehen die auszuprobieren. Die wurden dort unter dem Namen "topless sandals" angeboten.

Also im Prinzip ne witzige Idee, die natürlich einige Haken hat.
1. Wer zu einem gewissen Grad an Fußfeuchte leidet, ist schlecht bedient. Der Adhesiv-Kleber (schreibt man das so?) reagiert empfindlich auf Feuchtigkeit. Die Sohlen fallen dann fast spontan ab.
Dies gilt nicht nur für Fußfeuchte sonder für jegliche Art von Feuchtigkeit. Tau, Rasensprenger, Wasserspritzer im Freibad etc.

2. Ist man in der Lage die Oberfläche trocken zu halten hat man relativ schnell jegliche Art von Sand, Pollen, Gräser, Papierschnipsel usw. auf der Sohle bappen (natürlich nur auf den Teilen die durch die eigene Sohle nicht bedeckt sind).

3. Die Reinigung der Oberfläche ist nach jedem Gebrauch Pflicht. Die Körperfette und lose Hautreste der Sohle müßen runter und das ist eine Sau-Arbeit. Der Hersteller sagt, das es mit einer Seifenlauge und einer Bürste relativ einfach ist. Ja, ... wenn das Wort relativ nicht währe. Es ist eine aufwendiges Schrubben um die Sohle wieder hin zu kriegen. Dann müßen die Sohlen gut getrocknet werden (vergl. Punkt 1 (Feuchtigkeit und Klebefähigkeit))
Oki, dann sind sie wieder einsatzfähig.

4. Was man auf jeden Fall vermeiden sollte.... ist, .... lege die Sohlen nie mit den Klebeseiten aufeinander!!! Die Verbindung hält ein Leben lang. Also, um die Sohlen zu transportieren ist es zu empfehlen, immer die urprüngliche Schutzfolie der Klebeseite aufzubewahren und vor dem Transport wieder aufzubringen. Da dies aber in der Regel nie richtig gelingt hat man wieder das Problem mit Punkt 2.
Oki, ich muß zugeben, meine Tasche, Rucksack etc. sind nicht 100% keimfrei, vielleicht liegt das daran.

Fazit:
Netter Gag für ne kurze Zeit, aber im Prinzip zu aufwendig für den regelmäßigen Gebrauch.
Da bleib ich lieber bei meinen altbewährten FF.
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb

LunaD
Flip-Flop Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: 26.06.2008 08:56

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von LunaD » 26.06.2008 09:01

habe die Free Flips getestet und bin total zufrieden :)
....war den ganzen Tag shoppen und sie halten einfach bombenfest, sind super bequem und sehen einfach cool witzig aus! Es fühlt sich an, als ob man auf einem Kissen läuft!
LG Luna

Benutzeravatar
tdifaherer
Flip-Flop Gott
Beiträge: 888
Registriert: 19.06.2008 12:18
Wohnort: südlich von münchen

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von tdifaherer » 05.09.2008 17:42

gerade kam ein test in "taff" das diese ff nicht so gut sind, gerade wenn sand darauf kommt kann man sie vergessen. habe aber leider den bericht nur zum schluß gesehen.

Snebbeb
Flip-Flop Experte
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 20:22
Kontaktdaten:

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von Snebbeb » 06.09.2008 16:16

Ah, das bestätigt nur meine Erlebnisse (hatte ich ja schon gepostet).
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb

Nick

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von Nick » 29.11.2008 22:42

Hallo,
habe eine Frage an alle die Erfahrung mit diesen Free-Flips haben und zwar bezüglich der Größe. Ich habe bei normalen Flip-Flops immer die Größe 45. (Auch sonst eigentlich immer. Ausnahmen sind Arbeitschuhe, da habe ich 44).
Nach der Größentabelle der Firma (free-flips.de) hätte ich allerdings Größe L. Jetzt weiß ich nicht ob ich L oder XL nehmen soll. Ich habe relativ breite Füße, was ja in dieser Tabelle auch nicht berrücksichtigt wird.
Fallen diese Free Flops ehr klein oder groß aus?

Danke

Gruß,
Nick

Snebbeb
Flip-Flop Experte
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 20:22
Kontaktdaten:

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von Snebbeb » 02.12.2008 21:24

Hi,

also die fallen relativ normal aus. Nimm besser eine Nummer größer. Falls es zu groß sein sollte --> Cutter.
Damit kann man sich dann auch eine individuelle Form machen.
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb

Nick

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von Nick » 06.12.2008 19:29

Hi,
danke für die Antwort.
Was meinen die anderen dazu.

Ciao,
Nick

Marty82
Flip-Flop Kenner
Beiträge: 36
Registriert: 16.02.2009 00:40

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von Marty82 » 16.02.2009 01:54

Was es nicht alles gibt. interessant. Kann ich mir gut vorstellen. Vor allem, da ich eh schonmal schmerzen von den scheuernden Riemen hatte, allerdings sollte es dann Modelle geben die eher zum Mann passen, als die meisten die ich da sehe.

Aber aufgefallen sind mir die Dinger bisher auch noch nicht bei anderen.

nakati
Flip-Flop Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: 04.07.2010 16:03

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von nakati » 04.07.2010 16:14

tdifaherer hat geschrieben:sind diese angenehm zu tragen? bitte um tips
super angenehm zu tragen. Einfach auf die Sohle kleben und schon kannst du laufen. Macht total viel Spass, fast wie Barfuß laufen, nur ohne Blasen und ohne störenden Riemchen. Kann ich nur empfehlen. Bin begeisteter Anhänder der free flips.

Benutzeravatar
Alex
Site Admin
Beiträge: 202
Registriert: 15.01.2005 19:15
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von Alex » 04.07.2010 20:52

nakati: Barfußlaufen und Blasen - das passt nicht zusammen. Sprichst du aus eigener Erfahrung?

Benutzeravatar
tdifaherer
Flip-Flop Gott
Beiträge: 888
Registriert: 19.06.2008 12:18
Wohnort: südlich von münchen

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von tdifaherer » 06.07.2010 18:57

ich werde diese dinger sicherlich nicht ausprobieren, im fernsehen kamen schon beiträge, dabei haben sie nicht gut abgeschnitten und außerdem mag ich den steg zwischen den zehen. desshalb nur flip oner fitflops.
flippige grüße

Gast

Re: wer hat schon die free-flips getestet?

Beitrag von Gast » 22.09.2010 16:24

:?: ich net aber ich find die cool


Antworten