Seite 1 von 1

Ungewöhnlicher Berufswunsch

Verfasst: 10.09.2020 12:45
von Maria548
Mein Sohn will unbedingt Immobilienmakler werden... Er ist erst 15 aber meint, er möchte nach der 10. Klasse die Schule verlassen und eine Ausbildung machen! Dabei ist er richtig gut in der Schule, nur er sagt das ist sein Traumberuf.. Ich kann das nicht verstehen. Täglich nur Leute in fremde Wohnungen führen und ihnen die Spezialitäten der Gegend erzählen: Wie kann das ein Traum sein?

Re: Ungewöhnlicher Berufswunsch

Verfasst: 11.09.2020 09:36
von Murmeltier
Tja, immer noch besser als Influencer ;)! ...Mal im Ernst, Immobilienmakler ist doch ein ganz guter Beruf und aktuell auf jeden Fall sehr lukrativ. Was spricht dagegen nach der 10. Klasse eine Berufsausbildung zu machen? Studieren o.ä. kann er später doch immer noch. Und so einfach, wie du es beschreibst ist die Tätigkeit des Makler nun auch wieder nicht.

Ja, er ist ein Verkäufer, muss aber auch sehr viele Kenntnisse vom Markt und den Objekten haben. Empathie spielt eine große Rolle, wenn man da erfolgreich sein will. Man muss Angebote und Exposés erstellen, beraten und auch Objekte beschaffen. Stelle ich mir eigentlich schon ganz interessant vor. Kannst ja selbst mal schauen: https://city-immobilienmakler.de/makler/