Seite 1 von 1

Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 20.02.2010 17:53
von Alex
Mangelnder Halt für den Fuß, Zehenkrämpfe durch den Versuch, die Sohlenplatte am Fuß zu halten und schmerzhaft verspannte Wadenmuskulatur - das führen die Flip-Flop-Kritiker wie Orthopäden und Fußpfleger ins Feld gegen die "Zehentangas", die jetzt überall und nicht nur als Freizeitschuh durch die Gegend geschnalzt werden...

http://www.br-online.de/bayerisches-fer ... 096346.xml

:spiderman:

Re: Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 28.02.2010 14:09
von Snebbeb
Hi all,

nun die Argumentation hinkt teilweise. Krämpfe, Achillessehne... klar, wenn die Sehnen, Bänder und Muskeln durch gedämpftes, stabilisierendes und "hochhackiges" Schuhwerk verkürzt bzw. verkümmert sind.

Bei den Aussagen bekomme ich höchstens nen Schreikrampf.

Der Mensch kommt ja nicht mit Schuhen an den Füßen zur Welt.
Und die natürlichste Form ist halt das barfußlaufen.
Das heißt, wenn man der Argumentation folgt, durch die modernen Schuhe (mit ihren ganzen Dämpfungen, Stützen etc.) werden unsere Sehnen und Bänder derartig "geschädigt", dass wenn man auf eine Schuh-Urform (die ja wohl am nächsten am Barfußlaufen ist) zurückgreift, Probleme im Bewegungsapparat auftreten. Komisch gell ?

Hornhaut:
Logo gibt es Hornhaut.
Die gibt es aber bei jedem Schuh, sofern er nicht 100%ig paßt und nicht jeder besitzt maßgefertigtes Schuhwerk.
Und hier geht das Chaos erst richtig los.
Auszug aus Wikipedia:
Europäische Größe (EU/D/F/I)
Das kontinentaleuropäische System (deutsches, italienisches, französisches System) gibt die Innen- oder die Leistenlänge im Pariser Stich (⅔ cm = 6,666... mm) an.
Die Schuhgröße bestimmt sich wie folgt:
Schuhgröße (EU) = Innenlänge in cm × 1,5
Bezogen auf die Fußlänge muss zunächst eine Zugabe von ca. 15 mm addiert werden:
Schuhgröße (EU) ≈ (Fußlänge in cm + 1,5) × 1,5
Da das System nicht genormt ist, weichen die Größenangaben bei verschiedenen Herstellern und Schuhtypen oft voneinander ab. Es werden unterschiedliche Zugaben als auch unterschiedliche Bezugsgrößen (Leistenlänge statt Innenlänge) und unterschiedliche Schrittweiten zwischen den Größen (z. B. 5 mm statt 6,666... mm) verwendet. Gelegentlich unterscheiden sich selbst die Größenangaben für Länder, die beide das kontinentaleuropäische System verwenden (z. B. Frankreich und Deutschland).

wer sich den ganzen Artikel anschauen möchte folge bitte dem Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Schuhgr%C3%B6%C3%9Fe

Von daher dürfte die Hornhautwarscheinlichkeit bei FF's eher gering sein, da ja garnicht soviele Berührungspunkte auftreten.

Klar, Giftstoffe im Kunststoff soll und darf nicht sein. Darüber haben wir ja hier irgendwo schon mal gesprochen.

Re: Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 02.03.2010 11:03
von mari
Ich höre allerdings immer wieder, auch von meinem Orthopäden, dass es richtig gut ist, sich mal so richtig einfache und unkomplizierte Flip Flops zu kaufen und darin tageweise herumzulaufen. Er sagt damit würde die Fußmuskulatur richtig trainiert und das sei sehr gesund. Also nix von wegen Krämpfen. :)

Re: Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 06.12.2010 14:41
von msgreen
Ich bin Flip Fop Fan, so auch meine Schwester. Sie trägt sogar welche beim arbeiten und sie ist Pflegeleiterin in einem Altenheim. Nicht einmal die dort ansässigen Orthopäden haben etwas gegen ihre Schuhwahl. Ihre Aussage, 1000 x besser als die üblichen Holzclocks.

Re: Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 06.12.2010 15:07
von jafficat
Bei Flip Flops nervts mich halt nur sehr dass der Riemen manchmal den Raum zwischen den Zehen aufscheuert..auch hab ich das seltsame Problem dass mir (auf Grund des Gummis??) im Sommer oft die Fusssohlen schwitzen, was ich nicht gerade sehr angenehm finde.
Wenn das nicht wäre würde ich im Sommer viel öfter welche anziehen.

Re: Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 10.01.2011 12:43
von kathy_song
Also bei den normalen Crocs schwitze ich auch manchmal, was ich dann nicht so schön finde. Da bin ich mehr für die guten alten Holzclogs aus Schweden oder Dänemark. Aber die neuen Flip Flops von Crocs find ich toll.

Re: Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 11.01.2011 11:35
von tdifaherer
diese billigen leichten clogs aus plastik sind zwar ab und zu angenehm zu tragen, aber darin schwitzt man sehr schnell, und das ist sehr unangenehm.
lieber die ff welches modell auch immer.
ff grüße

Re: Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 09.05.2011 12:50
von Marly85
Also ich trage meine Flip Flops meist den ganzen Sommer. Doch wenn es mal längere Strecken werden die ich laufe steige ich doch ab und zu auf birkenstock um. Mit diesen kann ich wesentlich einfacher weitere Strecken laufen.

Re: Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 31.12.2011 16:24
von Andrea72
Crocs haben ja angeblich Giftstoffe drinnen. Zumindest di billigen. Bei Flip Flops wäre mir das neu.

Re: Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 15.05.2012 10:29
von Linda
Ich bin ziemlicher Flip-Flop Fan, aber seit einiger Zeit schmerzen meine Füße, wenn ich sie längere Zeit trage. Ich hab ja die Vermutung, dass es an der Haltung des Fußes beim Flip-Flop liegt. Denn man hat keinen festen Untergrund und keine Einlage, somit hat man die ganze Zeit einen Plattfuß. Da ich eh schon ein paar Probleme mit meinen Füßen habe, muss ich wahrscheinlich auf Flip-Flops verzichten...das wird echt hart!

Re: Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 16.05.2012 18:44
von tdifaherer
servus linda,
probier doch die FIT FLOP's diese haben ein fußbett und sind geil zu tragen

Re: Flip-Flops und Crocs - fies zu den Füßen ???

BeitragVerfasst: 05.06.2012 00:30
von FlipFlopFanatiker92
Was soll den der Unsinn???? :evil: