Seite 1 von 2

Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 15.08.2009 10:08
von Alex
Laut diesem Blogeintrag findet man auf Flip-Flops alle möglichen gefährlichen Bakterien von der Straße wieder. Fazit: Füße und Flip-Flops davor und danach desinfizieren :-) oder alle Sommerlatschen wegschmeißen. Ist das nicht zu weit gedacht?

http://www.chuhchuh.de/2009/08/sommersa ... _zehen.php

:eek:

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 31.08.2009 21:03
von Rooter
Oh je, noch so ein Käse...

Haben die beiden Top-Reporter von den Daily News nach ihrem zweifellos ereignisreichen Tag auf FF auch mal Abstriche ihrer Hände und Finger nehmen lassen?
Klar sind da Bakterien dran, wie an den Händen auch und in der Mundhöhle und und und...

Am besten fand ich aber diesen Kommentar von Sylviana:
Endlich ein Beitrag gegen Flip-Flops.
Diese Dinger gehn nur am Strand - aber sicherlich nie nie niemals in der Stadt.

Das da Bakterien und allerlei Unrat am Fuss kommt is mir schon klar. Ich beobachte auch, dass Füße in Flip-Flops maximal die ersten 10 Minuten gepflegt und schön anzusehen sind. Danach werden die zunehmend dreckiger und ungepflegter. Und wie wir jetzt auch wissen: Immer ungesünder. Da lieb ich mir doch meine High Heels und weiß jetzt auch, dass ich neben hübscher auch bakterienfreier bin - bei allen Mühen....
:lol:

MfG
Rooter

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 02.09.2009 20:07
von Alex

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 03.09.2009 10:24
von Snebbeb
Hallo Leute,

die beiden vorigen Links sind ja ganz interessant, doch nicht repräsentativ.

Ein Beispiel.
Jeder von uns hat doch bestimmt schon mal geküßt gell ?

Dazu nun folgender Link: http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2007/0102/006_mund.jsp.

Super! Soviel zu 20000 Keimen auf FF.

Zweites Beispiel:
http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?src=heft&id=1123

So könnte es munter weitergehen. Es gibt soviel Artikel über Keime und Ansteckungen durch die diversesten Tätigkeiten und Gegenstände. Ich denke man braucht sich keine Sorgen machen, unser Körper kann eine Menge ab. Viel wichtiger ist... sobald unser Körper keine Reize mehr diesbezüglich bekommt, kann das Imunsystem auch nicht gegensteuern. Wir brauchen eine gewisse Dosis an Erregern etc. um gesund zu bleiben.

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 03.09.2009 15:52
von Gegenfrage
Wieviele Bakterien von der Sorte die vom menschlichen Schweiss gedeihen,
und die das Phänomen der "stinkenden getragenen Socken" verursachen,
stecken eigentlich in einem seit einiger Zeit getragenen geschlossenen Schuh...?

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 14.01.2011 17:46
von FlipJunky
Ich will ja nichts sagen, aber es gibt auch zahlreiche Situationen, in denen die Leute selber Schuld sind, wenn
wenn sie sich irgendwelche, Verletzungen, Warzen oder andere Krankheiten suchen!
Wenn schlechtes Wetter ist, gehe ich doch nicht in Flip Flops in den Matsch! Also da fehlen einem doch echt die Worte oder?

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 17.01.2011 08:20
von kathy_song
Also, ich versteh die ganze Diskussion nicht. Als Kind bin ich zuhause im Sommer immer barfuss durch den Garten gehüpft, und wenn es geregnet hat, dann auch durch die Pfützen und den Matsch. Weil Füße waschen einfacher ist als Schuhe putzen. Klar sind Flip Flops keine Schuhe für Regen und Matsch, aber von der Hygiene her find ich sie einfacher sauber zu halten als andere Schuhe.

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 27.10.2012 15:52
von janggo
Gugu, ich glaube grundsätzlich, dass es nicht an den Flip Flops liegt ob man daran Bakterien findet oder nicht, sondern daran dass es generell Schuhe sind und man mit denen halt mal am Boden rumläuft, wo Bakterien sind. Was soll das überhaupt????

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 29.10.2012 09:15
von schuhsohlen
Ich denke auch, dass man die Tipps auf keinen Fall überbewerten sollte. Die Keime werden natürlich von jeglichen Schuhen aufgefangen und nicht nur von FlipFlops. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass zu viel Desinfektionsmittel den Schuhen gut tut.

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 10.12.2012 08:21
von fluu
Hallo, das denke ich auch. Keime sind an allen Schuhen und auch überall sonst wo. Wenn man die Schuhe mal reinigen möchte, reicht eine Spülmittellösung und dann einfach trockenen lassen. Natürlich könnte man sie mit Desinfektionsmittel absprühen, aber das ist zuviel des Guten.

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 10.12.2012 08:39
von feolio
Genau Fluu, das empfinde ich genauso wie Du. Da dürfte man überhaupt nichts mehr machen, denn Bakterien sind überall und trainieren auch unsere Abwehr. Ohne Bakterien geht es im Positiven wie im Negativen nicht und die paar an den FF machen mich nicht verrückt.

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 07.01.2013 22:27
von FlipFlopFieber
typische Sagrotan-Mentalität. Das an Schuhen sicherlich ein Haufen Bakterien dranhängen, kann man sich ja denken. Sich deshalb Gedanken zu machen finde ich übertrieben. Ausserdem werden meine Flip Flops sowieso - im gegensatz zu meinen geschlossenen Schuhen - schon aus ästhetischen Gründen häufiger einer Reinigung unterzogen. :eek:

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 17.01.2013 08:59
von markolein
Ich finde das auch übertrieben. Und außerdem dürfte sich diese Meldung ja nicht nur auf FlipFlops, sondern auf sämtliche Schuhe beziehen. Mein Tipp für alle: Herrschen Minusgrade - wie gerade eben - die Schuhe mal ein paar Tage an die frische Luft stellen. Da sterben alle Bakterien.

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 23.01.2013 13:43
von kalisschneider
interessant zu wissen sehre gute Artikeln. Ich soll Sorge über meinen Flip-Flops machen. ;)

Re: Bakterien an den Flip-Flops

BeitragVerfasst: 24.03.2013 16:40
von schuhfan-maria
Ich schließe mich hier wohl den meisten an, wenn ich sage, dass das Anfassen von Rolltreppengeländern, Haltestangen in Bus und Bahn oder das Benutzen von öffentlichen Toiletten deutlich schlimmer ist, als das Tragen von Flip Flops.

Ich denke, gefährlich ist es nur dann, wenn ich offene Stellen an den Füßen habe. Beispielsweise eine Schnittwunde durch Glasscherben oder so ...