Zahlt die Kasse für Haltungsschäden wg. FlipFlops?

Diskussionen und Beiträge über die Gesundheit von Flip-Flops. Füße, Knie, Rücken etc. Fitness und Wellness. Alles gehört hierhin!

Zahlt die Kasse für Haltungsschäden wg. FlipFlops?

Beitragvon Maria548 » 07.06.2017 09:33

Hi an alle!

Ich beschäftige mich in letzter Zeit häufiger mit dem Gedanken eine private Krankenzusatzversicherung abzuschließen, grade, weil die gesetzlichen Kassen heutzutage viele Behandlungen nicht mehr übernehmen.

Als jahrelanger FlipFlop-Träger fragt man sich da natürlich auch, ob die Kasse beispielsweise den Orthopäden übernimmt, wenn man Haltungsschäden bekommt? Wisst ihr das?

Und welche Krankenzusatzversicherung macht am meisten Sinn? Es gibt ja einige...

Wenn jemand da durchblickt, dann klärt mich gerne auf!
Klack, Klack, Klack
Benutzeravatar
Maria548
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.07.2016 08:31

Re: Zahlt die Kasse für Haltungsschäden wg. FlipFlops?

Beitragvon kunnerla » 30.06.2017 14:04

Warum solltest Du von Flip Flops Haltungsschäden bekommen? Viel natürlicher kann man doch nicht gehen.
kunnerla
Flip-Flop Kenner
 
Beiträge: 17
Registriert: 29.06.2017 11:16

Re: Zahlt die Kasse für Haltungsschäden wg. FlipFlops?

Beitragvon hillbill » 07.09.2017 07:59

also das denke ich mal nicht!
hillbill
Flip-Flop Anfänger
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.09.2017 07:57

Re: Zahlt die Kasse für Haltungsschäden wg. FlipFlops?

Beitragvon gondelfahrer » 12.09.2017 14:56

Interessante Frage, daran hab ich noch nie gedacht :D
gondelfahrer
Flip-Flop Kenner
 
Beiträge: 14
Registriert: 12.09.2017 14:41

Re: Zahlt die Kasse für Haltungsschäden wg. FlipFlops?

Beitragvon zehenspielchen » 22.09.2017 13:20

kunnerla hat geschrieben:Warum solltest Du von Flip Flops Haltungsschäden bekommen? Viel natürlicher kann man doch nicht gehen.


Aber auch nur wenn die Flippis richtig sitzen!
zehenspielchen
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 56
Registriert: 27.07.2016 09:41

Re: Zahlt die Kasse für Haltungsschäden wg. FlipFlops?

Beitragvon Julia_ » 18.10.2017 14:36

Die Diagnose eines Arztes würde doch aber dahingehend lauten, dass Haltungsschäden vorhanden sind. Ich kann mir nicht vorstellen, dass in der Diagnose das tragen von Flip-Flops als Grund für die Haltungsschäden genannt werden oder etwa doch? Und bei normalen Haltungsschäden müsste doch die gesetzliche Krankenkasse zahlen. Wobei man sich ja auch nicht mehr sicher sein kann, bei dem vielen was leider teilweise nicht mehr bezahlt wird.
Benutzeravatar
Julia_
Flip-Flop Kenner
 
Beiträge: 10
Registriert: 16.10.2017 22:36
Plz/Ort: Regensburg

Re: Zahlt die Kasse für Haltungsschäden wg. FlipFlops?

Beitragvon Gast » 13.12.2017 10:17

In Kanada finanziert die Regierung die Krankenversicherung, und der private Sektor leistet einen großen Teil der Pflege. Die Versicherung wird auf Provinzebene durchgeführt. Viele Kanadier haben zusätzliche private Versicherungen durch ihre Jobs, um für verschreibungspflichtige Medikamente, Zahnärzte und Optometrie zu bezahlen. Die Regierung zahlt schließlich rund 70 Prozent der Gesundheitsausgaben.
Gast
 

Re: Zahlt die Kasse für Haltungsschäden wg. FlipFlops?

Beitragvon Maria548 » 10.01.2018 10:33

Ich hab ja nur gefragt.... ich weiss ja nicht, wie Krankenkassen sowas bewerten!
Klack, Klack, Klack
Benutzeravatar
Maria548
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 82
Registriert: 21.07.2016 08:31

Re: Zahlt die Kasse für Haltungsschäden wg. FlipFlops?

Beitragvon Gast » Heute 04:16

erstmal: warum willst du deine Küche separieren? :D Es ist doch DER Traum eine offene Küche

slot
Gast
 


Zurück zu Flip-Flops und Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste