Flip-Flops für den Karriereaufstieg ungeeignet?

Wie ist der Trend? Was kann ich in Flip-Flops machen und was nicht? Interessante Geschichten, Tipps für Anfänger sowie alles über Flip-Flops, was in die anderen Foren nicht reinpasst.

Re: Flip-Flops für den Karriereaufstieg ungeeignet?

Beitragvon Lucian » 17.02.2014 09:41

Es hängt auch ganz von der Branche ab. Wenn man in einem großen Gnternehem mit tausenden Mitarbeitern arbeitet ist ein gewisser Standard bei der Bekleidung vielleicht verständlich. In einem kleinen Startup wo jeder jeden kennt kann man mit solchen Eingenheiten noch eher punkten.
Lucian
Flip-Flop Kenner
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.01.2014 13:34

Re: Flip-Flops für den Karriereaufstieg ungeeignet?

Beitragvon fahrtüchtig » 02.06.2014 22:20

Alex hat geschrieben:Bei einer weltweit durchgeführten Online-Studie mit 10.723 Arbeitnehmern gaben 77% der Befragten an, dass sie Flip-Flops im Büro unprofessionell finden. Weitere sieben Prozent möchten die nackten Füße der Kollegen gar nicht sehen. Nur 11% finden Flip-Flops "grundsätzlich akzeptabel".

Zwischen Europa und Amerika gibt's deutliche Unterschiede: 86% der Befragten in Amerika (USA, Kanada und Mexiko) geben an, dass Flip-Flops unprofessionell aussähen, in Europa hingegen sind es nur Dreiviertel (72%). Die Ergebnisse aus Deutschland liegen im Durchschnitt: Hier sind 79 Prozent der Meinung, dass Flip-Flops unprofessionell aussehen, nur 13 Prozent halten sie generell für akzeptabel.

http://relevant.at/life/fashion/705457/ ... gnet.story
http://crosswater-job-guide.com/wp/archives/27515

:pig:


Also kurze Hosen lasse ich mir noch einreden, aber mit Flip-Flops ins Büro würde ich mich nicht trauen. Außer man arbeitet irgendwo bei Burton oder Vans oder Quicksilver oder wie die alle heißen. Da kann ich mir es schon vorstellen. :-)
fahrtüchtig
Flip-Flop Anfänger
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.06.2014 22:18

Vorherige

Zurück zu Flip Flop Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast