Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Wie ist der Trend? Was kann ich in Flip-Flops machen und was nicht? Interessante Geschichten, Tipps für Anfänger sowie alles über Flip-Flops, was in die anderen Foren nicht reinpasst.

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon tdifaherer » 06.07.2013 12:53

zufällig am FKK Strand???
tdifaherer
Flip-Flop Gott
 
Beiträge: 799
Registriert: 19.06.2008 11:18
Plz/Ort: südlich von münchen

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon Flipper » 06.07.2013 13:13

nicht am strand aber am FKK see mit Laptop und umts karte :-)
Flipper
Flip-Flop Profi
 
Beiträge: 369
Registriert: 15.04.2007 13:31

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon joo » 06.07.2013 22:28

Flipper hat geschrieben:auch wenn mans mir nicht ansieht, ich hab auch Klamotten zuhause und festes Schuhwerk. ich bin halt von hausaus ein fkkler der gerne nackt rumläuft. bin im winter auch schon draußen barfuß, in flip Flops und nackt gewesen. war halt nicht so arg lang.
Schön für dich wenn du doch Klamotten und feste Schuhe hast, obwohl wie es aussieht du dies nicht so gerne trägst. Wo warst denn im Winter schon draußen barfuß, in Flipflops und nackt hingegangen. Ich geh mal davon aus nicht allzuweit, also nicht wirklich so unterwegs gewesen.

Flipper hat geschrieben:und zur not reicht auch mal eine kurze hose,
Bei diesem sommerlichen Wetter reicht das sicherlich auch aus. Muss man ausnutzen wenn man einmal nicht soviel anziehen muss. Allzuweit wirst aber so auch nicht gehen können oder bist so tatsächlich unterwegs.

cindy hat geschrieben:da konnte ich nicht mehr drin laufen und ich hatte kein geld für neue und meine eltern auch nicht. also musst ich badeschlappen nehmen weil nix anderes mehr da war
Klingt auch nicht gerade so toll. Wie bist denn in so eine Situation gekommen. Wasfür Badeschlappen waren es, auch Flipflops oder so andere, wo du wenigstens Socken anzuziehen konntest. Musstest lange in Badeschlappen gehen, gar auch bei Kälte und Schnee, wo musstest denn so hin. Wie ging es dir damit. Hast auch negative Reaktionen erlebt oder wie hast die Situation erlebt. War dir da sicherlich auch ab und an kalt in Badeschlappen. Aber irgendwie ging es auch bei dir. Wie du siehst haben dies hier schon mehr geschafft.

cindy hat geschrieben:erst im sommer hab ich dann die schuhe von meiner schwester haben können
Im Sommer war es nicht so wichtig, da wäre es in Badeschlappen kein Problem gewesen.

cindy hat geschrieben:aber ist besser als mit flipflops im regen da rutsch ich immer raus.
Das mit dem Rausrutschen ist ein Problem dass ich bei Regen auch immer habe. Zumindest bei den billigen die ich immer habe, ist das so. Vielleicht sind die teuren da besser. Da ist manchmal eben ohne besser.
joo
 

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon Flipper » 07.07.2013 07:24

joo hat geschrieben:
Flipper hat geschrieben:auch wenn mans mir nicht ansieht, ich hab auch Klamotten zuhause und festes Schuhwerk. ich bin halt von hausaus ein fkkler der gerne nackt rumläuft. bin im winter auch schon draußen barfuß, in flip Flops und nackt gewesen. war halt nicht so arg lang.
Schön für dich wenn du doch Klamotten und feste Schuhe hast, obwohl wie es aussieht du dies nicht so gerne trägst. Wo warst denn im Winter schon draußen barfuß, in Flipflops und nackt hingegangen. Ich geh mal davon aus nicht allzuweit, also nicht wirklich so unterwegs gewesen.
Flipper
Du hast recht, ich mag an sich keine Kleidung. Ich bin lieber nackt, wenn es möglich ist.
Im Winter war ich schon nackt beim schneeräumen. Da hatte ich nur flip Flops an und war sonst nackt. War jedoch max. 10 Minuten. Zusätzlich hat noch die Sonne gescheint, sonst wärs zu kalt. Barfuß war ich auch schon im Schnee. Wenn man sich bewegt, kann man es auch eine halbe Stunde aushalten


Flipper hat geschrieben:und zur not reicht auch mal eine kurze hose,
Bei diesem sommerlichen Wetter reicht das sicherlich auch aus. Muss man ausnutzen wenn man einmal nicht soviel anziehen muss. Allzuweit wirst aber so auch nicht gehen können oder bist so tatsächlich unterwegs.


ich fahr aktuell oft zum FKK see, da zieh ich mir vorher überhaupt nichts an, nicht mal ne Unterhose oder so. fahr also von zuhause aus nackt los, parke dann beim FKK see und geh zum sonnen, gab noch nie ein Problem. bin auch schon nackt gejoggt. ich mach mir da nicht so viele Gedanken, unter unseren Klamotten sind wir ALLE nackt
Flipper
Flip-Flop Profi
 
Beiträge: 369
Registriert: 15.04.2007 13:31

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon tdifaherer » 07.07.2013 13:35

und dabei hat sich noch nie jemand aufgeregt wenn du nackt autofährst, dann auch noch nackt aussteigst.
mit der Polizei auch noch keine Probleme gehabt, hoffe ich.
dir dann ein schönes nackiges wochenende
tdifaherer
Flip-Flop Gott
 
Beiträge: 799
Registriert: 19.06.2008 11:18
Plz/Ort: südlich von münchen

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon Flipper » 07.07.2013 14:40

tdifaherer hat geschrieben:und dabei hat sich noch nie jemand aufgeregt wenn du nackt autofährst, dann auch noch nackt aussteigst.
mit der Polizei auch noch keine Probleme gehabt, hoffe ich.
dir dann ein schönes nackiges wochenende


ich lebe auf dem land, da gabs bisher kein Problem, mach das schon so, das ich den leuten kein Problem bin
Flipper
Flip-Flop Profi
 
Beiträge: 369
Registriert: 15.04.2007 13:31

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon Chrissi » 14.07.2013 14:15

joo hat geschrieben:
Chrissi hat geschrieben:Aus gegebenem Anlass rate ich aber dazu, daß du dir im Spätsommer so 2-3 Paar als Reserve kaufst, sind ja billig. Damit du nicht in die gleiche Situation kommst, wie ich.
Legst dir jetzt ein Lager an? Ist vielleicht auch besser. Willst wohl nicht mehr in so eine Situation kommen. Na gut hattest ja damals noch ganz schön Glück. Bezweifle zwar, dass Studi sich für den Winter ein Lager an Flipflops anlegt. Denk wenn er auf einmal sich mehrere Paar Flipflops leisten könnte, würde er sich lieber richtige Schuhe leisten. Er klingt hier doch eher, als er es in Flipflops nicht so mag und es eben für ihn nur eine Notlösung ist.


Naja, ein Lager nicht gerade ;-) Aber ich hab jetzt zwei Paar im Schrank liegen ...

Was Studi angeht, sehe ich auch so. Aber (hallo Studi!) das sollte er wohl tun, sonst gehts ihm am Ende so wie mir damals ...

Was "richtige Schuhe" angeht: will ich nicht. ;-)

joo hat geschrieben:
Chrissi hat geschrieben:Ja, aber warum soll das peinlich sein? Klar, die Leute wundern sich, wenn man im Herbst oder gar Winter in Flip-Flops ankommt. Aber negative Kommentare (von Leuten, auf deren Meinung ich was gebe) kamen eigentlich nie.
Dann hast wohl ein tolerantes Umfeld. Wenn du noch nie dumme Kommentare bekommen hast deswegen. War es dir echt noch nie peinlich. Nicht mal im tiefsten Winter barfuss zu sein.


Ja ich hab ein tolerantes Umfeld. Und wenn Leute nicht tolerant sind, dann sind die für mich eh nicht wichtig. Ich habe schon mal - ab und zu - dumme Kommentare bekommen. Von dummen (meine Meinung) Menschen. Warum soll ich darauf was geben?
Chrissi
 

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon Chrissi » 14.07.2013 14:21

cindy hat geschrieben:also ich find flipflops jetzt voll normal. im winter ist aber kacke das weis ich vom vorletzten winter da musst ich in badeschlappen gehen weil keine schuhe mehr ganz waren. hab auch keine bekommen den ganzen winter lang. war auch peinlich die anderen haben sich immer lustig gemacht. jetzt hab ich auch flipflops an aber ich hab auch schuhe.


Mach dich da nicht verrückt! Die, die sich über dich lustig machen, sind es nicht wert, dass du dir über diese Menschen gedanken machst. Lass sie doch einfach in ihrem Marken-Rausch. Lass sie doch viel Geld in Klamotten und Styling stecken. Ich finde das nur lächerlich. Darauf kommt es nicht an. Sei einfach wie du bist, das ist das wichtigste!
Chrissi
 

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon cindy » 16.07.2013 17:35

joo hat geschrieben:Wasfür Badeschlappen waren es, auch Flipflops oder so andere, wo du wenigstens Socken anzuziehen konntest. Musstest lange in Badeschlappen gehen, gar auch bei Kälte und Schnee, wo musstest denn so hin. Wie ging es dir damit. Hast auch negative Reaktionen erlebt oder wie hast die Situation erlebt. War dir da sicherlich auch ab und an kalt in Badeschlappen.


ne das waren keine flipflops das waren ganz normale billig badeschlappen die meine schwester mal geholt hatte fürs freibad also konnte ich die mit socken tragen. wenns trocken war ging das auch aber bei regen oder schnee hatt ich gleich immer nasse socken und das war total blöd weil ich den ganzen tag kalte füsse hatte dann. ich musste so überall hin. die anderen haben sich immer lustig über mich gemacht wegen meiner klamotten und besonders wegen der schlappen im winter. im sommer ist das ja garnicht schlimm da laufen ja alle mit schlappen rum aber im winter nicht. jetzt trag ich auch flipflops das ist ja auch cool.
cindy
 

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon Studi » 27.07.2013 08:28

joo hat geschrieben:
Studi hat geschrieben:Keine richtigen Schuhe zu haben finde ich schon blöd. Wenn es stark regnet z.B. oder wenn ich viel runlaufen muss.
Da hast sicherlich recht. Gut jetzt im Sommer gehts ohne richtige Schuhe oder gar barfuss, aber auch da ist derzeit mal wieder schlechtes Wetter, wo dies nicht so toll ist.


Jetzt ist es wenigstens warm.

joo hat geschrieben:Musst den oft viel so rumlaufen. Geh mal davon aus, dass es bei dem schlechten Wetter peinlicher ist, wie bei schönem Wetter, wo viele in Flipflops unterwegs sind.


Ja, ich muss recht viel zu Fuss gehen.

joo hat geschrieben:
Studi hat geschrieben:Ehrlich gesagt: keine Ahnung
Das ist aber blöd wenn du keine Ahnung hast. Musst dir doch darüber Gedanken machen. So wie ich von dir hier den Eindruck habe, hast kein Bock im Winter in Flipflops zu gehen.


Nein, ganz sicher nicht.

joo hat geschrieben:Denkst gibt es bis dorthin eine Möglichkeit für dich oder könntest dir es längere Zeit in Flipflops vorstellen.


Keine Ahnung. Brauch eigentlich erstmal ne neue Jeans und andere Klamotten. Also müssen Flipflops erstmal reichen. Musste meine jetzt auch schon kleben.

joo hat geschrieben:Gut kommt eben auch drauf an wo du wohnst und wie stark die Winter dort sind und ob du öfters längere Wege gehen musst. Ansonsten ist es kein Problem auch mal ein Winter so zu gehen.


Wie gesagt, ich gehe viel zu Fuss. Daher wärs mit richtigen Schuhe wirklich besser.

joo hat geschrieben:Aber denk du solltest dir schon mal Gedanken machen, wie es weiter gehen soll. Ich geh mal davon aus, dass nicht nur die Schuhe und die Jeans das Problem sind, sondern dass du auch sonst mit deinem Geld nicht hinkommst und daher damit riesige Probleme hast. Und vor allem dich in dieser Situation nicht wohl fühlst.


Ja, ist leider so.

joo hat geschrieben:
Studi hat geschrieben:Es war halt kalt. Und manche Leute haben auch blöd geschaut. Ist schon peinlich. Aber ich sag ja keinem, dass ich keine Schuhe habe.
Mit der Kälte gehts um diese Jahreszeit. Hattest ja erst als der Winter vorbei war, keine Schuhe mehr. Wie ging es dir dann, wenn es dir kalt war. Bist dann garnicht raus. Hast dich da sicherlich nach richtigen Schuhen gesehnt.


Ja.

joo hat geschrieben:Diese Situationen gibt es eben immer wieder. Das kenn ich das die Leute blöd schauen. Wie du sagst es keinem, lässt sich wohl schlecht geheim halten? Oder was sagst dann, wenn dich wer darauf anspricht. Dir scheint das alles ziemlich peinlich zu sein.


Ich such halt irgendwelche Ausreden. Aber klingt alles wohl nicht sehr glaubwürdig. Aber ich erzähl keinem, dass ich andauernd pleite bin. Wer macht das schon gerne?

joo hat geschrieben:
Studi hat geschrieben:Aber in so kaputten Jeans wie ich läuft sonst niemand rum.
Aber immerhin bist noch damit angezogen. Wie gehst mit den Reaktionen anderer um. Hast denn nur noch die eine Jeans? Dann wohl auch doof, wenn diese mal gewaschen werden sollte.


Ja, ich hab nur noch eine. Und die geht immer mehr kaputt. Ich versuche die zu nähen so gut es geht. Aber ist inzwischen ziemlich zwecklos, reisst immer wieder auf da wo ich genäht habe. Und Nähzeug hab ich auch kaum noch. Wenn ich die wasche kann ich halt nicht raus, bis die wieder trocken ist. Ich brauch jetzt echt dringend mal ne neue.
Studi
 

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon joo » 27.07.2013 21:32

Flipper hat geschrieben:Im Winter war ich schon nackt beim schneeräumen. Da hatte ich nur flip Flops an und war sonst nackt. War jedoch max. 10 Minuten.
10 Minuten geht alles. Flipflops hättest da auch nicht gebraucht. Hat dich denn da niemand gesehen, wenn du nackt schneeräumst, ist auch nicht gerade alltäglich.

Flipper hat geschrieben:ich lebe auf dem land, da gabs bisher kein Problem, mach das schon so, das ich den leuten kein Problem bin
Da scheint man bei euch auf dem Land tolerant zu sein, wenn man da nackt rumlaufen kann ohne dass es Ärger gibt. Schon ungerecht, die einen hätten Kleidung und gehen nackt und schämen sich nicht, die anderen haben fast keine oder nur schlechte und müssen sich schämen.

cindy hat geschrieben:wenns trocken war ging das auch aber bei regen oder schnee hatt ich gleich immer nasse socken und das war total blöd weil ich den ganzen tag kalte füsse hatte dann. ich musste so überall hin. die anderen haben sich immer lustig über mich gemacht wegen meiner klamotten und besonders wegen der schlappen im winter.
Das denke ich mir. Im Winter fällt man damit auf und man muss sich daran gewöhnen, dass sich andere lustig machen. Bei Regen und Schnee nicht so angenehm, gut Socken geben wärmer, aber bleiben eben dann auch nass, vielleicht dann garnicht soviel besser als ohne. Wielange musstest denn in badeschlappen gehen. Hätte es denn keine andere Möglichkeit gegeben. Wie bist denn in so eine Situation gekommen.

Studi hat geschrieben:Keine Ahnung. Brauch eigentlich erstmal ne neue Jeans und andere Klamotten. Also müssen Flipflops erstmal reichen. Musste meine jetzt auch schon kleben.
Du scheinst in der ganzen Sache keine Ahnung zu haben. Obwohl du ganz und gar nicht auch im Winter in den Flipflops gehen willst, scheinst immer noch nicht zu wissen, wie du zu anderen kommen willst. Meinst das ändert sich in den nächsten Monaten bis zum Winter. Gut jetzt ist noch Sommer und kein Problem in Flipflops und falls diese ganz kaputt gehen sollten, wäre auch barfuss kein Problem. Aber der Winter kommt schneller als man denkt. Und wenn deine Flipflops jetzt schon zu kleben waren, werden sie kaum den Winter über halten. Wenn sie mal geklebt sind, halten sie meist nicht mehr allzulange. Würdest dann besser wohl doch noch Ersatz-Flipflops anschaffen, bevor es wieder keine mehr gibt, sonst stehst im Winter vielleicht ganz ohne da. Was musstest denn an denen schon kleben, hast sie ja noch nicht so lange. Versteh aber auch wenn du sagst, dass du zunächst andere Klamotten dringender brauchst und daher eben die Flipflops reichen müssen, unter Umständen dann auch bis in Winter. Bräuchtest denn noch mehr Klamotten als Jeans und Schuhe. Gut derzeit ist es warm, da muss es nicht gerade eine Jeans sein, da reicht zunächst auch eine Short, die gibt es schon recht günstig. Gibt es bei dir auch sonst bei allem so Mangel oder nur bei Klamotten. Mit was bestreitest denn sonst dein Leben.

Studi hat geschrieben:Ich such halt irgendwelche Ausreden. Aber klingt alles wohl nicht sehr glaubwürdig. Aber ich erzähl keinem, dass ich andauernd pleite bin. Wer macht das schon gerne?
Ja, das kann ich gut verstehn. Sowas ist mir auch meist unangenehm. Aber immer Ausreden zu finden ist auch schwierig. Vielleicht schwieriger als da offen damit umzugehen, da es sicherlich meist nicht glaubwürdig klingen kann. Es ist mir aber schon bewusst, dass es viele nicht verstehen, wenn man es offen sagt. Wasfür Ausreden lässt dir denn da immer wieder einfallen.

Studi hat geschrieben:Ja, ich hab nur noch eine. Und die geht immer mehr kaputt. Ich versuche die zu nähen so gut es geht. Aber ist inzwischen ziemlich zwecklos, reisst immer wieder auf da wo ich genäht habe. Und Nähzeug hab ich auch kaum noch. Wenn ich die wasche kann ich halt nicht raus, bis die wieder trocken ist. Ich brauch jetzt echt dringend mal ne neue.
Warum hast denn nur noch eine. Hattest denn nicht kürzlich noch drei. Hast sonst keine Hosen oder Shorts. Bedeutet dass du nackt zu Hause fest sitzt, wenn du diese waschen musst. Wirst sie dann sicherlich auch nur selten waschen können. Dachte du hättest keine Waschmaschine und gingtest in Waschsalon. Kannst wohl schlecht ohne Hose in Waschsalon. Wie machst das dann. Was machst wenn du gewaschen hast und dennoch raus musst oder wenn wer kommt.
joo
 

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon tdifaherer » 28.07.2013 08:18

ich würde sagen das ff's dieses Jahr wieder der absolute Hit sind.
man sieht alle, besser viele mit ihnen rumlaufen
tdifaherer
Flip-Flop Gott
 
Beiträge: 799
Registriert: 19.06.2008 11:18
Plz/Ort: südlich von münchen

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon Xenon » 28.07.2013 15:02

Also ich habe auch gemerkt das dieses Jahr relativ viele darin unterwegs sind, wenn auch 85% Frauen, die tragen die sowieso häufiger, aber auch relativ viele Männer, das ich mir nicht ganz so allein vorkommen muss :)
Benutzeravatar
Xenon
Flip-Flop Kenner
 
Beiträge: 16
Registriert: 28.07.2013 14:20
Plz/Ort: 666 Höllendorf

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon monikaa » 29.07.2013 15:08

ich find die auch toll an den Männern :3
Benutzeravatar
monikaa
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 86
Registriert: 27.07.2013 17:29

Re: Wer ist noch in Flipflops unterwegs?

Beitragvon Chrissi » 31.07.2013 19:48

Studi hat geschrieben:Jetzt ist es wenigstens warm.


Ja. :)

Studi hat geschrieben:Keine Ahnung. Brauch eigentlich erstmal ne neue Jeans und andere Klamotten. Also müssen Flipflops erstmal reichen. Musste meine jetzt auch schon kleben.


Wo denn?

Studi hat geschrieben:Wie gesagt, ich gehe viel zu Fuss. Daher wärs mit richtigen Schuhe wirklich besser.


Warum? Barfuss find ich viel besser wenns einigermassen warm ist. Und sonst tuns doch Flip-Flops. :)

Studi hat geschrieben:
joo hat geschrieben:Aber denk du solltest dir schon mal Gedanken machen, wie es weiter gehen soll. Ich geh mal davon aus, dass nicht nur die Schuhe und die Jeans das Problem sind, sondern dass du auch sonst mit deinem Geld nicht hinkommst und daher damit riesige Probleme hast. Und vor allem dich in dieser Situation nicht wohl fühlst.


Ja, ist leider so.


Mach dich nicht verrückt.

Studi hat geschrieben:Ich such halt irgendwelche Ausreden. Aber klingt alles wohl nicht sehr glaubwürdig. Aber ich erzähl keinem, dass ich andauernd pleite bin. Wer macht das schon gerne?


Also als Student ist das keine Schande. Kannst du wirklich offen mit umgehen.

Studi hat geschrieben:
joo hat geschrieben:
Studi hat geschrieben:Aber in so kaputten Jeans wie ich läuft sonst niemand rum.
Aber immerhin bist noch damit angezogen. Wie gehst mit den Reaktionen anderer um. Hast denn nur noch die eine Jeans? Dann wohl auch doof, wenn diese mal gewaschen werden sollte.


Ja, ich hab nur noch eine. Und die geht immer mehr kaputt. Ich versuche die zu nähen so gut es geht. Aber ist inzwischen ziemlich zwecklos, reisst immer wieder auf da wo ich genäht habe. Und Nähzeug hab ich auch kaum noch.


Dann lass doch das Nähen. :) Ich find zerrissene Jeans geil! 8)

Studi hat geschrieben:Wenn ich die wasche kann ich halt nicht raus, bis die wieder trocken ist.


Sowas in der Art kenne ich auch ... ;)

Studi hat geschrieben:Ich brauch jetzt echt dringend mal ne neue.


Solange sie noch einigermassen tragbar ist, mach dir da mal keinen Kopf. 8)

Wie gesagt, ich find zerrissene Jeans geil. Übrigens: Chrissi ist die Kurzform von Christine ... :)
Chrissi
 

VorherigeNächste

Zurück zu Flip Flop Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron