150 EUR Strafe fürs Autofahren in Flip-Flops

Wie ist der Trend? Was kann ich in Flip-Flops machen und was nicht? Interessante Geschichten, Tipps für Anfänger sowie alles über Flip-Flops, was in die anderen Foren nicht reinpasst.

150 EUR Strafe fürs Autofahren in Flip-Flops

Beitragvon Alex » 01.08.2009 10:47

Das soll es in Spanien geben. Für Barfussfahren gilt es dort anscheinend auch. Also gebt Acht!

http://spanien-holidays.de/blog/?p=305

Auch Stern.TV beschäftigt sich mit dem Thema. Da heißt es jetzt wenigstens, dass es nicht verboten ist.

http://www.stern.de/auto/service/:Flip- ... ml#rss=all

Wie fahrt ihr zum Strand?
Benutzeravatar
Alex
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: 15.01.2005 19:15
Plz/Ort: Dormagen

Re: 150 EUR Strafe fürs Autofahren in Flip-Flops

Beitragvon tdifaherer » 01.08.2009 16:35

ist ein guter beitrag, sollten sich alle zu herzen nehmen die mit ihnen fahren, dennoch muß jeder selbst entscheiden
tdifaherer
Flip-Flop Gott
 
Beiträge: 799
Registriert: 19.06.2008 11:18
Plz/Ort: südlich von münchen

Re: 150 EUR Strafe fürs Autofahren in Flip-Flops

Beitragvon Milagro » 04.08.2009 08:13

Alexchen hat geschrieben:Das soll es in Spanien geben. Für Barfussfahren gilt es dort anscheinend auch. Also gebt Acht!

http://spanien-holidays.de/blog/?p=305

Auch Stern.TV beschäftigt sich mit dem Thema. Da heißt es jetzt wenigstens, dass es nicht verboten ist.

http://www.stern.de/auto/service/:Flip- ... ml#rss=all

Wie fahrt ihr zum Strand?



hallo,

War in April im Urlaub in Teneriffa (ist ja auch Spanien). Fast nur Flip-flops getragen, und auch im
Mietwagen in Flip-flops herumgefahren. War nicht bekannt mit diesem Spanischen Gesetz. Hatte
aber keine Polizeikontrolle.

schöne Grüsse,

Milagro
Milagro
Flip-Flop Kenner
 
Beiträge: 22
Registriert: 29.01.2008 11:10
Plz/Ort: Niederlande

Re: 150 EUR Strafe fürs Autofahren in Flip-Flops

Beitragvon Alex » 08.08.2009 10:41

Hier noch einige interessante Eigenauslegungen der StVO-Paragraphen zum Thema "Autofahren ohne festes Schuhwerk". Fazit: Nicht verboten, aber fahrlässig.

http://mittelfranken.business-on.de/bad ... d6670.html
http://meine-zuechtungen.pointblog.de/D ... hren-.html

:bball:
Benutzeravatar
Alex
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: 15.01.2005 19:15
Plz/Ort: Dormagen

Anschuldigungen wären ohne Beweis nicht zulässig

Beitragvon steveh » 09.08.2009 10:39

Ich denke aber dass bei einer Anschuldigung gegen einen Fahrer, das Barfuss-Fahren oder Flipflop-Fahren sei nicht sicher oder habe gar zu einem Unfall geführt,
derjenige welcher diese Anschuldigung erhebt, diese erst einmal BEWEISEN muss.
Die Anschuldigung kann jedenfalls nicht einfach so dogmatisch in den Raum gestellt werden.

Und ein Beweis gilt in diesem Kontext auch gar nicht allgemein sondern nur von Fall zu Fall das heisst die Sache ist von der Physionomie des Fusses abhängig:

ein Fuss der dauerhaftes Barfussfahren und Flipflop- oder Barfusslaufen gewohnt ist kann zweifellos eine viel grössere Kraft auf das Bremspedal ausüben als einer der 365 Tage/Jahr
in einem Schuh steckt.

die Beweisführung müsste dann eventuell im Auftrag des Gerichts beim TÜV oder in einer sportmedizinischen Einrichtung, mit Hilfe eines Gerätes zur Kraftmessung, eines Fahrsimulators oder .... (?) erfolgen.

Und in welchen Autos eigentlich gibt es bis heute noch keine Bremskraftverstärker?
steveh
 

Re: 150 EUR Strafe fürs Autofahren in Flip-Flops

Beitragvon Gast » 01.09.2009 12:41

upppss....
"Strafe fürs Autofahren ohne festes Schuhwerk"" - davon habe ich noch nie was gehört (und das obwohl ich mein führerschein schon über 7 jahre besitze).
danke für den tipp!
Gast
 

Re: 150 EUR Strafe fürs Autofahren in Flip-Flops

Beitragvon Alex » 02.09.2009 20:10

Hier mal eine gute Darstellung der Rechtslage in Deutschland...

http://www.all-in.de/nachrichten/allgae ... 774,623231
Benutzeravatar
Alex
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: 15.01.2005 19:15
Plz/Ort: Dormagen

Re: 150 EUR Strafe fürs Autofahren in Flip-Flops

Beitragvon Alex » 05.09.2009 09:58

Noch einmal, Autofahren in Flip-Flops aus der Sicht der dt. Polizei: "Nicht verboten, aber unpassend"

"Bestrafungen für das Fahren mit Flip Flops gibt es nicht. Für den Fall einer Gefährdung oder Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer kann die Polizei jedoch Verwarnungen aussprechen, erklärt der Inspektionsleiter. Allerdings müsse die Polizei beweisen, dass das Vergehen eben durch das falsche Schuhwerk verursacht worden ist. «Und das ist schwierig»"

http://www.all-in.de/nachrichten/allgae ... 762,629408

:!:
Benutzeravatar
Alex
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: 15.01.2005 19:15
Plz/Ort: Dormagen

Re: 150 EUR Strafe fürs Autofahren in Flip-Flops

Beitragvon Alex » 10.10.2009 18:19

Noch mal das Thema "Barfuß Autofahren" bei Bild.de

http://www.bild.de/BILD/auto/2009/10/ra ... htens.html
Benutzeravatar
Alex
Site Admin
 
Beiträge: 201
Registriert: 15.01.2005 19:15
Plz/Ort: Dormagen

Re: 150 EUR Strafe fürs Autofahren in Flip-Flops

Beitragvon Sigrid » 13.10.2009 13:34

Mittlerweile ist es glaube ich auch in Österreich so, dass man Strafe zahlen muss wenn man mit Flip-Flops oder gar Barfuß fährt.
Sigrid
Flip-Flop Anfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.10.2009 13:29
Plz/Ort: Berlin

Re: 150 EUR Strafe fürs Autofahren in Flip-Flops

Beitragvon tdifaherer » 03.12.2009 23:17

gesetern hatten sie im radio durchgegeben dass es erlaubt ist mit FF auto zu fahren
tdifaherer
Flip-Flop Gott
 
Beiträge: 799
Registriert: 19.06.2008 11:18
Plz/Ort: südlich von münchen


Zurück zu Flip Flop Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron