Dünne Sohlen

Wie ist der Trend? Was kann ich in Flip-Flops machen und was nicht? Interessante Geschichten, Tipps für Anfänger sowie alles über Flip-Flops, was in die anderen Foren nicht reinpasst.

Dünne Sohlen

Beitragvon Flipflopper » 22.08.2008 09:55

Wie gehts euch, wennihr mit dünnen Havaianas auf recht steinigem Boden unterwegs seid?

Spürt ihr da auch eingies durch oder bin nur ich da so empfindlich?

LG Flipflopper
Flipflopper
 

Re: Dünne Sohlen

Beitragvon Flipper » 23.08.2008 13:35

Also wenn ich durch Stock und Stein laufe merke ichs ein wenig aber nicht so stark das es unangenehm ist.

Gruß
Flipper
Flipper
Flip-Flop Profi
 
Beiträge: 369
Registriert: 15.04.2007 13:31

Re: Dünne Sohlen

Beitragvon Snebbeb » 23.08.2008 13:42

Moin Moin,

also ich persönlich habe das so noch nie empfunden. Egal wie dünn die Flip-Flops von der Sohle her waren, schmerzhaft war es nie (kann mich jedenfalls nicht daran erinnern). Natürlich spürt man durch die Sohlen den unebenen Untergrund und man merkt auch wenn man in was spitzes tritt. Zum Glück ist bei mir noch nie was durch die Sohle gestochen (Scherben etc.) Viel schlimmer ist meines Erachtens, wenn man träumerisch durch die Gegend läuft und dabei irgend ein höheres Hinderniss (Bordsteinkante, ein Pylon in der Fußgängerzone oder so etwas) übersieht. Da dotzen dann die Zehen ordentlich an.... und man ist schlagartig hell wach. :cyclops:
Das eigenartige dabei ist, man stößt ja eigentlich nie frontal an... komischerweise immer nur seitlich.
Einerseits auch verständlich. Normalerweise steht ja die FF-Sohle vorne ein bisschen über, das Zehenband verhindert das der Vorfuß nach vorne rutscht beim Anstoßen. Somit dürften die Großzehe und die 3 nebenliegenden relativ geschützt sein. Mir ist es aber schon mehrfach passiert, dass ich irgend ein Hinderniss nur gestreift habe ... alllerdings mit der äußeren (der kleinen) Zehe. Wie gesagt, man ist schlagartig wieder bei der Sache und besonders schön ist es wenn der Schmerz nachläßt. :lol:

P.S. Ich hab mir auf diese Weise schon mal die kleine Zehe gebrochen (war so im Alter von 13 oder 14). Das war im Prinzip mein "Comming Out" als Flip-Floper in der breiten Öffentlichkeit (Schule etc.) Da mußte ich offenes Schuhwerk tragen da das einzigste Schuhwerk welches seitlich die Zehen frei läßt nun mal FF sind. :)
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb
Snebbeb
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 19:22


Zurück zu Flip Flop Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste

cron