Flipflops: Tricks wider das typische Geräusch?

Wie ist der Trend? Was kann ich in Flip-Flops machen und was nicht? Interessante Geschichten, Tipps für Anfänger sowie alles über Flip-Flops, was in die anderen Foren nicht reinpasst.

Flipflops: Tricks wider das typische Geräusch?

Beitragvon Gast » 20.08.2008 00:41

Hallo,
Langer Rede kurzer Sinn:
Ich laufe im Sommer gerne in Flipflops, habe auch sowohl sehr leichte "Badeschlappen" als auch Lederflipflops.
Das typische Flipflip-Geräusch beim Gehen mag ich allerdings gar nicht.
Zum Beispiel denke ich das es bei sonstiger Stille draussen alle Aufmerksamkeit der Welt anzieht. Wer weiss also gute Tricks um das abzustellen oder wenigstens zu minimieren?
Gast
 

Re: Flipflops: Tricks wider das typische Geräusch?

Beitragvon Milagro » 20.08.2008 10:01

Hallo,

Mir stört das Geräusch nicht, aber ich kann mich eindenken dass es nicht immer gewünscht ist.
Nur zwei Tipps: Du kannst versuchen beim Gehen das Abrollen zu minimieren. Also die FF Sohlen
an den Fersen zu halten. Das ist aber kein natürliches Gehen in Flip-flops, und es könnte die Muskel
überlasten. Das Geräusch ist aber nicht bei alle FF gleich laut. Besser wäre also mit verschiedenen
Modellen zu probieren welche für Dich am Besten sind. Die Reef Smoothy die ich selbst oft trage
sind meiner Erfahrung nach nicht so laut.

keep on flip-floppin',

Milagro
Milagro
Flip-Flop Kenner
 
Beiträge: 22
Registriert: 29.01.2008 11:10
Plz/Ort: Niederlande

Re: Flipflops: Tricks wider das typische Geräusch?

Beitragvon Rooter » 20.08.2008 17:48

Schliesse mich im Großen und Ganzen Milagro an. Anderes abrollen kann das Geräusch reduzieren, würde ich aber aus oben schon genannten medizinischen Gründen nicht dauerhaft machen. Auch kann ich bestätigen das meine Reef (Contour) Smoothy relativ leise sind. Der beste Weg zu leisen FF zu kommen dürfte also sein probezulaufen und sich für ein leises Modell zu entscheiden.

Mich persönlich stört das FF-Geräusch nicht, wenn es nicht zu extrem laut ist.

MfG
Rooter
Rooter
 

Re: Flipflops: Tricks wider das typische Geräusch?

Beitragvon Snebbeb » 23.08.2008 14:02

Hi all,

ich habe das Gefühl, dass das Flip-Flopen (also das Geräusch) grundlegend mit dem Material der FF zusammenhängt. Je unflexibler das Material desto lauter klatscht es an die Ferse. Ist mir bei den Mädels mit den jetzt wieder so modernen Berkemann's aufgefallen (übrigens: ich kann mich erinnern, das die Berkemann's ob nun die ganz flachen oder die mit Absatz Ende der 70iger in den Schulen aufgrund des hohen Geräuschpegels verboten wurden). Das ist auch in sofern logisch, da bei unflexibler Sohle im Vorfuß, Ballenbereich, keine Biegung (bzw. keine sehr große) entsteht und somit die gesamte Energie (Kraft * Weg) an die Ferse klatscht.

Wenn man jetzt also von dem Grundgedanken ausgeht, sind FF mit recht unflexibler Sohle am lautesten. Das schließt auch schwere Leder-Flip-Flops mit ein.

Somit wäre dann das Flippen und seine Lautstärke wenigstens mal angedacht.

Es ist aber noch ein Gräusch vorhanden... und ich denke jeder von uns kennt es. Es ist das Gräusch wenn der Fuß sich von der Sohle abhebt. Gerade bei Leder-FF oder sonstigem "glatten" Material. Es klingt als würde eine "Folie" von einer Oberfläche abgezogen. Das läßt sich auch erklären. Adhesivkräfte (oder wie auch immer das geschrieben wird) sind die Ursache. Das ist die Klebekraft zweier glatten Objekte, die durch einen dünnen Feuchtigkeitsfilm aneinander "kleben". Da (ich denke mal) jeder irgend wann im Sommer mal ein wenig Fußfeuchte hat, dürfte das noch eine zusätzliche Geräuschkulisse bilden. Das Flippen ist meines Erachtens gar nicht so schlimm, das kommische "Abrissgräusch" finde ich viel unangenehmer.
Weil man sich dann denkt: Jetzt hab ich wieder "Schweißmauken" und jeder kann es hören, sehen bzw. evtl. sogar riechen. ;)
Ist natürlich Blödsinn, aber unterbewußt empfindet man (zumindest ich) so.
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb
Snebbeb
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 19:22

Re: Flipflops: Tricks wider das typische Geräusch?

Beitragvon Rooter » 24.08.2008 10:43

Stimmt, das Klebegeräusch nervt mich auch. Aber auch da kann man mit der Beschaffenenheit der Sohle Minderung schaffen. Meine Lieblings-FF haben eine Sohle aus EVA Schaumstoff die aber ein bischen geriffelt ist, das mindert 1. besagtes Geräusch ungemein und 2. ist diese Sohle bei Nässe weit weniger rutschig wie z.B. die meiner Reef Contour Smoothy (die ja offiziell Surferschuhe und für den Einsatz im feuchten Element vorgesehen sind :fish: )
Die Frage ist natürlich wie lange sich diese Riffelung hält wenn ich ständig darauf rumtrete... :-?

MfG
Rooter
Rooter
 

Re: Flipflops: Tricks wider das typische Geräusch?

Beitragvon Snebbeb » 24.08.2008 22:36

Moin,

tja, das kann ich natürlich auch nicht sagen. Das beste ist... einfach ausprobieren und dann das Resultat posten. Bin gespannt.

P.S.
Mich stört das Geräusch im Prinzip überhaupt nicht. Wenn ich es höre, weiß ich wenigstens das nicht nur ich FF trage. :)
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb
Snebbeb
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 19:22

Re: Flipflops: Tricks wider das typische Geräusch?

Beitragvon sprangul » 14.04.2010 15:40

also ich hab mir flipflops bei www.checkpointshop.de von reef bestellt.
fanning hieß das ding. war nicht gerade billig aber wenn man schon auf rechnung bestellen kann guckt man sich das mal an.

damit gehts. das geräusch ist bei weitem nicht so stark wie bei den "normalen" flipflops
sprangul
 

Re: Flipflops: Tricks wider das typische Geräusch?

Beitragvon discomaster » 11.07.2010 15:56

Huhu...
also ich habe mal rumprobiert und das Beste was man gegen das schon erwähnte "Klebegeräusch" tun kann, ist sich vor dem tragen von Flip Flops die Füße mit einer Handcreme einzucremen. Ist für einen Moment etwas rutschig, ist aber nach dem Einziehen viel angenehmer und das Geräusch bleibt aus! : )

Lg
discomaster
Flip-Flop Anfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.10.2009 16:14


Zurück zu Flip Flop Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste