Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Wie ist der Trend? Was kann ich in Flip-Flops machen und was nicht? Interessante Geschichten, Tipps für Anfänger sowie alles über Flip-Flops, was in die anderen Foren nicht reinpasst.

Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Snebbeb » 26.06.2008 16:59

Hallo Leute,

als erstest an den Forum-Guru: Falls das hier falsch gepostet ist, bitte in die Off-Topics verschieben.

Also... ich bin von einer Bekannten auf die so genannten Fivefingers aufmerksam gemacht worden.
(Meine Bekannten wissen, das ich neben FF auch andere extravagante Fußbekleidung bevorzuge.)

Diese Schläppchen, mit einer Hülle für jeden Zeh, soll einem das ultimative Barfußgefühl geben.

Bild

Die 2. Hornhaut dürfte sich in der freien Natur eventül besser eignen als FF.

Was meint Ihr dazu?
Zuletzt geändert von Snebbeb am 29.07.2009 04:23, insgesamt 1-mal geändert.
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb
Snebbeb
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 19:22

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon tdifaherer » 26.06.2008 19:14

die sehen aber neckisch aus. diese sollte man auch ausprobieren.
welchen tragekofort haben sie.
wie fühlt sich das an an den zehen, wenn jeder aufgeräumt ist.
sie sehen fast aus wie badeschuhe.
frage wo bekommt mann diese und was kosten sie?
tdifaherer
Flip-Flop Gott
 
Beiträge: 799
Registriert: 19.06.2008 11:18
Plz/Ort: südlich von münchen

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Snebbeb » 26.06.2008 19:21

Also mir wurden 2 Adressen genannt.

http://www.barfusslaufen.com
und
http://www.globetrotter.de
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb
Snebbeb
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 19:22

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon tdifaherer » 26.06.2008 21:38

habe mich etwas umgesehen bei deinen genanten adressen, jucken würden sie mich schon aber ein preis von 85 bis 100 euro ist ein stolzer preis
tdifaherer
Flip-Flop Gott
 
Beiträge: 799
Registriert: 19.06.2008 11:18
Plz/Ort: südlich von münchen

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Snebbeb » 26.06.2008 21:48

Ja, das schreckt nen bisserl ab.

Ich habe aber auch mal geschaut. Globetrotter hat in einigen gößeren
Städten Ladenlokale. :)

Einer davon ist in Frankfurt/Main. Das ist mehr oder weniger gleich um die Ecke. ;)

Werde da morgen hinfahren und gucken ob die dort im Verkaufsraum sind.
Dann ist natürlich erst einmal anprobieren angesagt!
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb
Snebbeb
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 19:22

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Snebbeb » 28.06.2008 11:49

Hallo Leute,

so, ich hab die Dinger im Original gesehen und auch anprobiert.
Nicht schlecht.
Die sind wirklich für aktivere Aktionen geeignet.
Es ist nur wichtig, dass man die richtige Größe erwischt.
Die müssen wie eine 2. Haut sitzen. Da ich eine Zwischengröße habe,
45/46, waren die 45iger besser geeignet.
Das Barfußgefühl bleibt voll erhalten. Man spürt alles was der Boden
hergibt. Die Beweglichkeit der Zehen ist fast uneingeschränkt.
Das Anziehen ist natürlich erst einmal ungewohnt, damit jeder Zeh
in seine Tasche kommt. Der Verkäufer meinte aber, dass sich das nach
ein paar mal an- und ausziehen von selbst erledigt. Die Zehen würden
dann fast automatisch ihr Futteral finden (lt. seiner Aussage würde
er die auch tragen zum Wander, Kajaking und Freeclimbing etc.)


Fazit:
Super geeignet für Aktivitäten, die mehr Halt erfordern als es
FF bieten würden. Der Preis ist jedoch recht gesalzen.

Jedoch hat eine Suchabfrage bei Ebay schon wesentlich
günstigere ergeben. Werde mal auf ein Paar bieten.

Ebay hat auch ergeben, das es noch andere Varianten der Fivefingers gibt.
Die oben abgebildeten gehören zu der Serie "Classic". Das Modell mit
einem Riemen über dem Spann nennt sich "Sprint".
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb
Snebbeb
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 19:22

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Fußfreund » 30.07.2008 20:58

Hallöchen,

so - jetzt habe ich sie mir gekauft (eigentlich fürs Outdoor-Karate) und ich muss sagen: Klasse!

Und wie es ist? Ich würde zwar nicht sagen wie barfuß, sonder eher wie mit gummierten Hanschuhen. Wer schon einmal Gummihandschuhe mit Baumwolleinlage angezogen hat - ich meine zum Beispiel die gelben von Obi - weiß, wie sich das anfühlen muss. Und das Laufen ist wirklich klasse - keine seitliche Einengung, sodass das natürliche Laufen voll erhalten bleibt.

Also - ich würde sagen: Sehr empfehlenswert!
Fußfreund
 

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Snebbeb » 01.08.2008 20:57

Moin Moin,

wollte nur berichten, das ich mir auch welche gekauft habe. Sie haben meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Habe sie jetzt im Urlaub ausgiebig testen können. Wir waren wandern, bouldern und sind auch etwas "geraftet".
Wie schon vermutet gingen die Fivefingers dort los wo die Flip-Flops aufhörten als vernüftige Fußbekleidung zu gelten.
Ich wurde auch mehrfach angesprochen und ich hatte den Eindruck, die Leute würden sich bei nächster Gelegenheit auch welche zulegen.


P.S.
Für die 14 Tage hatte ich nur 3 Paar Schuhe dabei.
1 x Belmondo Leder-FF (von Goertz (schwarz (für abends))), 1 x Puma-Basic FF (kobaltblau) und die Fivefingers (exakt wie oben abgebildet (grau mit orangen Zehen-Zwischenräumen)).
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb
Snebbeb
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 19:22

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Netzmeister » 12.08.2009 14:21

Hallo,

ich habe mir die Fingers als Clasic, Sprint und FLOW zugelegt. in die FLOW komme ich nur mit langen Fingern rein das ist nicht so einfach da sich der Kleine Zeh und der daneben weigern wollen Platz zu finden.

Der Sprint ist auch Super habe die nun seit 6 Wochen und die Clasic schon zweimal in der Maschine gewachen.
Diese Schuhe sind einmalig
Netzmeister
 

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Sigrid » 15.10.2009 17:24

Habe mir ja auch schon mal überlegt diese 5Fingers auszuprobieren denn vom "normalen" Barfuß laufen bekomme ich immer Hornhaut. Benutze dann zwar ab und zu so eine Salbe, vielleicht hilft die ja jemand anderem auch, einfach hier klicken, aber mit den Schuhen hier, hätte ich das Problem ja nicht. Was kosten denn diese 5Fingers?
Sigrid
Flip-Flop Anfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.10.2009 13:29
Plz/Ort: Berlin

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Snebbeb » 16.10.2009 15:10

Hi,

unterschiedlich, zwischen 80 - 120 Euro... je nach Ausführung (im Laden)

Bei Ebay hab ich die auch schon gesehen.
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb
Snebbeb
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 19:22

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon eins » 27.09.2010 15:05

Ich habe einmal diesen Schuh bei http://www.vibramfivefingersschuhe.com/ gesehen.
Ist er zur Zeit in?
Aber sieht dieser Schuh nicht komisch aus?
Warum kauft man ihn?
eins
Flip-Flop Anfänger
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.09.2010 14:44

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Snebbeb » 29.09.2010 08:01

Moin Moin,

ob der "in" ist kann ich nicht sagen, jedenfalls sieht man ihn öfter.

Komisch? Joaaaa :) vielleicht nen bisschen. Man ist halt der Froschkönig :lol:.
Es ist ja auch besser "belächelt" zu werden... als wenn man gesteinigt würde.
Zumal das Lächeln meistens von den Mädels kommt, dann kommen die Fragen :)
UND... nette Gespräche :) .
Der Kaufgrund war (jedenfalls bei mir): Schutz der Fußsohle vor unwegsamen und gefährlichen Gelände bei minimalen Materialeinsatz. Die Beweglichkeit des Fußes bleibt voll erhalten und wird nicht durch irgendetwas eingeengt.
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb
Snebbeb
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 19:22

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Kati » 14.10.2010 14:54

Danke für den Link. Ich finde die Dinger wirklich sehr goldig. Da sind ja auch tolle Farben für Mädels dabei. Interessieren würden sie mich schon aber ich wüsste keine Gelegenheit zu der ich sie tragen könnte :?:
Kati
Flip-Flop Kenner
 
Beiträge: 11
Registriert: 11.10.2010 13:18

Re: Fivefingers eine Alternative im Gelände?

Beitragvon Snebbeb » 17.10.2010 12:56

Hi,

ja eigentlich überall.

Im Haus, Garten, Strand, Wald... halt überall wo man hingeht.

Man muß es halt nur mal machen. :)
Mit floppigen Grüßen
Snebbeb
Snebbeb
Flip-Flop Experte
 
Beiträge: 63
Registriert: 24.06.2008 19:22

Nächste

Zurück zu Flip Flop Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste