Zehenringe und Flip-Flops

Antwort erstellen

Smilies
:) :( :eek: :shock: :-? 8) :lol: :x :P :oops: :evil: :twisted: ;) :!: :?: :| :drunken: :eye: :cyclops: :clown: :pig: :silent: :pr: :pale: :cheers: :albino: :santa: :rendeer: :joker: :jocolor: :farao: :geek: :thumleft: :smurfin: :shaking2: :compress: :colors: :spiderman: :batman: :dwarf: :elephant: :viking: :hockey: :ncool: :bball: :dj: :nemo: :fish: :chef:
Mehr Smilies anzeigen
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Zehenringe und Flip-Flops

Re: Zehenringe und Flip-Flops

Beitrag von Bernd SH » 25.09.2015 09:01

@mynote
Hallo, danke für den Link, sehr informativ. Endlich wird mal professionell darüber berichtet. :) :)

Re: Zehenringe und Flip-Flops

Beitrag von mynote » 24.09.2015 16:30

Ich persönlich trage es selber und finde es nicht schlimm...

Es gibt auch viele Berichte darüber und diese besagen was anderes.. Beispiel Zehenringe als Mann sagt ganz klar, dass es nichts besonderes schwules ist..

Darum, nur Mut leute.. :) Weh tun sie keinem und wer das nicht toleriert ist es eh nicht wert.

Re: Zehenringe und Flip-Flops

Beitrag von Darkness » 07.08.2015 17:50

Moin zusammen
Is zwar ein älterer Beitrag,aber vllt. liest es ja noch jemand.Zu 1. warum sind Zehenringe und Tattoos an Männerbeinen/schwul ? Weils uns der Volksmund so eingetrichtert hat ? Oder weil uns unsere Eltern/Großeltern so eingetrichtert haben ? Ich bin auch ein Mann,ein Ottonormal und trage ausser an großen Zehen an all den anderen einen silbernen Zehenring.Muss ich deswegen weiblich sein ? Ich hab auch kein Problem damit,einen Edelstahlfussreif mit O-Ring zu tragen,der für mich nur Schmuck ist.Und ich werde mir auch demnächst ein Knöchelband tätowieren lassen.Und isses deswegen weiblich ?
Die Zeiten haben sich gewaltig geändert,die Toleranzschwellen sind gefallen,die Vorurteile wie "Mann darf des net,Frau jenes net" sind schon lange altbacken.Frauen tragen manchmal mehr Tattoos als Männer,mittlerweile auch viele deutlich kürzere Haare oder sogar zum Teil Facon Schnitte,was früher als unmöglich angesehen wurde.Deswegen,Männer und Frauen haben von der Gestalt her einen menschlichen Körper.Isses da net egal,ob Frau oder Mann ein Kettchen um den Knöchel,Zehenringe anhat ? Früher gab es ausser den Zimmermännern kein Mann,der beidseitig Ohrringe trug...Und heute,heute ist es Selbstverständlich,das beide Geschlechter Ohrringe tragen,das beide Geschlechter Jeanshosen tragen,das beide Geschlechter mittlerweile die gleichen Frisuren tragen und und und....Lasst doch endlich dieses perfide Denken und toleriert euch gegeseitig und schmeist endlich euer Altbackenes Denken über Board.Jeder Mensch hat eine Persönlichkeit,die sie/er auf seine Art auslebt,ohne Denunziert oder Bevormundet zu werden.Darüber sollte man in der heutigen,modernen Zeit nachdenken.Gruss Darkness

Re: Zehenringe und Flip-Flops

Beitrag von zehenring » 16.04.2013 14:13

Hallo, wie mein Name hier im Forum verraet, trage ich natürlich auch einen Zehenring und das schon seit vielen Jahren, ich nehme diesen eigentlich nie ab. Erfahrungen, ja es wird schon geschaut, aber bis auf eine negative Auesserung waren alle anderen positiv, bis hin zu "das traust Du dir" .

Der Ring muss natürlich zu einem passen, ich trage einen geschlossenen schlichten am rechten Zeigezeh, manchmal auch einen zweiten am linken Fuss. Mehr finde ich bei Männern zu viel, bei Frauen habe ich allerdings schon bis zu zehn Ringe gesehen, also an jedem Zeh einen, die Dame hatte aber auch so viele Ringe an den Fingern.

Gruss

Re: Zehenringe und Flip-Flops

Beitrag von Bernd SH » 10.04.2013 15:12

Hallo an Alle,

sicherlich haben hier einige Recht, Zehenringe Fußkettchen sind in 90% der Fälle der weiblichen Fraktion zugeschrieben. Und zugegeben an einem gepflegten weiblichen Fuß sieht das richtig sexy aus.

Aber was hat Fußschmuck mit der sexuellen Ausrichtung zu tun, rein gar nichts ....
Die Bewertungen, das sieht beim Mann schwul aus etc. passt nicht, das ist Klischeedenken.

Die Welt ist doch erst so bunt durch all diejenigen, die sich nicht nur dem Mainstream anpassen.
Dann können wir ja alle in Uniform rumlaufen, dann wäre es aber echt langweilig.

Ich kann nur sagen ich selbst trage Fußschmuck leidenschaftlich gerne, bin weder schwul noch halbstark.
Ich bin leidenschaftlich gerne ein Mann und wie ich mich schmücke entscheide alleine ich selbst.
Eigentlich ja echt schwach, das hier immer und immer wieder danach gefragt wird, ob dies einem Mann steht. Steht einfach dazu, wenn ihr es mögt und gut ist.
Wenn einer fragt zeigt derjenige doch Interesse.
Wer nur ungläubig hinschaut hat damit die erstmalige Chance etwas Anders/Neues zu sehen als sonst.
Wer Sprüche darüber macht beschäftigt sich mit der Materie aber weiss noch keine Antwort darauf.

Re: Zehenringe und Flip-Flops

Beitrag von feolio » 15.12.2012 10:51

Also ich steh überhaupt nicht auf Zehenringe und Tatoos. Das schaut so halbstark aus und hat keinen Style in meinen Augen. Nette FF passen immer und das ist Pepp genug für meinen Geschmack. Das andere schaut irgendwie schwul aus.

Re: Zehenringe und Flip-Flops

Beitrag von schuhsohlen » 30.10.2012 09:50

Also ich finde, Zehenringe und Tattoos am Fuß geht bei Männern gar nicht. Und auch bei den Flip-Flops müssen Männer vorsichtig sein mit der Wahl, damit es nicht zu weiblich wird.

Re: Zehenringe und Flip-Flops

Beitrag von tdifaherer » 22.09.2012 13:51

ich habs mit zehenring ausprobiert, gewöhnungsbedürftig, es wird schon geschaut, aber es laufen so viele irgendwie umher. das stört dann irgenwann auch nicht mehr

Re: Zehenringe und Flip-Flops

Beitrag von chanclassy » 25.10.2010 12:29

Sorry, aber egal ob barfuß oder in Flip Flops, Tattoos und Zehenringe gehen bei Männern gar nicht. Bei Frauen können Tattoos und Zehenringe unter Umständen gut aussehen, das ist dann aber unabhängig von Schuhen. Da denke ich dann mehr Richtung Indien, Bauchtanz und so.

Beitrag von Flipper » 20.07.2007 12:08

Ne also Zehenringe müssen nicht sein genauso wie Tattoos. Der normale Fuß is mir am liebsten ;-)

Beitrag von Mathias » 09.06.2007 19:08

>Ist das nicht schwul ?

Bei Zehenringen befürchte ich JA.

Bei Tattoos glaube ich nicht dass solche Rückschlüsse gezogen werden, oder?

Beitrag von Videoman » 15.07.2006 09:33

Ist das nicht schwul ? (Beides meine ich)

Zehenringe und Flip-Flops

Beitrag von kadett » 13.07.2006 23:33

Was haltet ihr von Männern die in Flip-Flops unterwegs sind und einer (oder mehrere) Zehenringe tragen?? Oder was haltet ihr von einem Tattoo
Am Fuss?? Hat da jemand erfahrungen oder bereits Reaktionen geerntet??

Nach oben

cron