Pro Jahr 200.000 Verletzte in GB wegen Flip-Flops

Antwort erstellen

Smilies
:) :( :eek: :shock: :-? 8) :lol: :x :P :oops: :evil: :twisted: ;) :!: :?: :| :drunken: :eye: :cyclops: :clown: :pig: :silent: :pr: :pale: :cheers: :albino: :santa: :rendeer: :joker: :jocolor: :farao: :geek: :thumleft: :smurfin: :shaking2: :compress: :colors: :spiderman: :batman: :dwarf: :elephant: :viking: :hockey: :ncool: :bball: :dj: :nemo: :fish: :chef:
Mehr Smilies anzeigen
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Pro Jahr 200.000 Verletzte in GB wegen Flip-Flops

Re: Pro Jahr 200.000 Verletzte in GB wegen Flip-Flops

Beitrag von FlipFlopFanatiker92 » 05.06.2012 00:38

Ich glaube, die Briten stellen sich einfach zu dämlich an. Ich kann sehr gut mit Flip Flips laufen. Habe damit auch schon 1 1/4 km zum Bus rennen müssen. Mir ist nichts passiert. Also irgendwie ist das lächerlich. Naja, es gibt halt Bähmullen.

Re: Pro Jahr 200.000 Verletzte in GB wegen Flip-Flops

Beitrag von Shoeholic » 08.01.2011 17:31

Hi :)
Also ich kann da aus Erfahrung sprechen!
Ich hatte letzten Sommer einen kleinen Unfall auf meiner Segeltour, genauergenommen auf dem Boot!
Hatte nur Flip-Flops an und bin gestürzt weil der Riemen gerissen ist :( Naja, das war mir einen Lehre das nächstes Mal doch lieber gleich die Segelschuhe anzuziehen!
Liebe Grüße

Re: Pro Jahr 200.000 Verletzte in GB wegen Flip-Flops

Beitrag von chanclassy » 01.12.2010 18:27

Statistisch gesehen wurde bei über 95% der Flugzeugabstürze der letzten 10 Jahre vor dem Absturz an Bord Tomatensaft ausgeschenkt. Allerdings war das wohl auch genau so wenig die Ursache wie die Flip Flops das in 95% der 200.000 Unfälle waren. Wenn man nicht damit laufen kann, soll man es doch einfach sein lassen, bzw. entsprechend vorsichtig sein.
In GB tragen ja wahrscheinlich prozentual weniger Menschen Flip Flops als das z.B. in asiatischen oder südamerikanischen Ländern der Fall ist. Dort müssten sonst schon ganze Volkwirtschaften vor lauter Verletzten längst zusammengebrochen sein. Pressemeldungen sind manchmal ganz schöner Schwachsinn...

Re: Pro Jahr 200.000 Verletzte in GB wegen Flip-Flops

Beitrag von Kati » 12.10.2010 15:04

Dabei sind die auf dem Foto ja wirklich noch stabil, mit einem Riemen hinten rum. Da hab ich schon ganz andere Modelle gesehen. Kann mir gut vorstellen, dass es so viele Flip-Flop-Verletzte gibt, wie oft passiert es allein, dass dir jemand auf den Fuß tritt. Daher mein goldener Rat: bei Events mit großen Menschenansammlungen lieber die Flip Flops zu Hause lassen ;)

Re: Pro Jahr 200.000 Verletzte in GB wegen Flip-Flops

Beitrag von jochbein » 14.09.2010 10:00

Eigentlich eine erschreckende Zahl und ich nehme an bei uns ist das sicher nicht anders. Leider wissen viele Leute immer noch nicht, dass Flip Flops keine Allzweckschuhe sind und man die einfach nicht zu jedem Anlass tragen kann. Mich wundert nicht, dass manche sich verletzen, habe schon einige gesehen, die zu den unpassensten Anlässen Flip Flops getragen haben.

Pro Jahr 200.000 Verletzte in GB wegen Flip-Flops

Beitrag von Alex » 31.07.2010 14:01

Die britische Krankenkasse enthüllte eine erschreckende Zahl: Jedes Jahr ziehen sich 200.000 Personen Verletzungen zu, weil sie Flip-Flops tragen. Den Steuerzahler kostet das 48 Millionen Euro jährlich.

Bild

http://www.heute.at/starspromis/style/F ... 573,382013

:?:

Nach oben